Schon geNusst?

Sorgen Sie für ausreichend Bewegung und leckeres, gesundes Essen.

Weiterlesen...

Ergänzung der Mahlzeiten mit Erdnussprodukten reduziert den Blutzuckerspiegel nach dem Essen

Durch die Einnahme von Kohlenhydraten steigt der Blutzuckerspiegel. Wie weit der Verzehr verschiedener Lebensmittel den Blutzuckerspiegel ansteigen lässt, wird durch die sogenannte Glykämische Last angegeben. Je höher der Wert, desto schneller kommen die Kohlenhydrate des Lebensmittels als Zucker im Blut an und desto höher steigt der Blutzuckerspiegel. Eine hohe Glykämische Last wird mit dem Risiko eine chronische Erkrankung, wie Diabetes mellitus Typ 2, zu bekommen, in Zusammenhang gebracht. Ein Forscherteam der Arizona State Universität untersuchte, ob die Ergänzung von Mahlzeiten mit Erdnussprodukten, den Anstieg des Blutzuckerspiegels abmildern kann – ohne die Zusammensetzung der ursprünglichen Mahlzeit zu ändern. Dazu bekamen 11 gesunde Probanden zwei Testmahlzeiten. Die erste bestand aus einem Bagel und Saft und hatte eine Glykämische Last von 81; die zweite beinhaltete Hühnchen und Reis mit einer niedrigeren Glykämischen Last von 48. Gemessen wurde jeweils 60 Minuten nach dem Essen. Ergebnis: Durch die Ergänzung der Testmahlzeiten mit Erdnussprodukten, stieg der Blutzuckerspiegel bei beiden Testessen um 55 % weniger an. Wissenschaftlich bedeutsam ist für die Forscher nur das Ergebnis der Mahlzeit mit der hohen Glykämischen Last. Fazit: Die Ergänzung von Mahlzeiten mit hoher Glykämischer Last mit Erdnussprodukten, reduziert bedeutend den Blutzuckerspiegel nach dem Essen.

Quelle:

Johnston CS. et al.: Vinegar and peanut products as complementary foods to reduce postprandial glycemia. J Am Diet Assoc., Dec 2005; 105(12):1939-42.