Schon geNusst?

Nüsse gegen Stress: Dr. Nuts informiert...

Weiterlesen...

Nussverzehr hilft Frauen, gesund zu bleiben

Nussverzehr kann dazu beitragen, dass Frauen ein gesundes Körpergewicht halten. Und das ist nicht alles: der Verzehr von Erdnüssen und Nüssen hat bei Frauen, die ebenfalls an Diabetes Typ 2 leiden, eine vorbeugende Wirkung gegenüber Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Das sind die Ergebnisse von zwei aktuellen Analysen der sogenannten „Nurses’ Health Study“.

Regelmäßig Nüsse verzehren – gesundes Körpergewichts halten

Eine der Analysen zeigte, das häufiger Verzehr von Erdnüssen, Erdnussbutter und Nüssen über einen längeren Zeitraum nicht zu Übergewicht führt. Es wurde sogar festgestellt, dass der Nussverzehr Frauen zu einem normalen Körpergewicht verhilft und dass das Risiko, stark übergewichtig zu werden, sinkt.

Über einen Zeitraum von acht Jahren wurden Daten zu Körpergröße, Körpergewicht und Nahrungsaufnahme von 51.188 Frauen im Alter von 20 bis 44 Jahren gesammelt. Untersucht wurde der Zusammenhang zwischen Gewichtsveränderungen und Nussverzehr. Im Durchschnitt stieg das Körpergewicht der Frauen innerhalb von acht Jahren um fünf bis sieben Kilogramm. Die Frauen, die häufig Nüsse verzehrten, nahmen jedoch um 0,51 Kilogramm weniger Gewicht zu als Teilnehmerinnen mit geringem Nussverzehr. Und das obwohl ein hoher Nussverzehr von einer insgesamt höheren Fett- und Energieaufnahme begleitet war.

Erdnussbutter für ein gesundes Herz!

Die weiteren Auswertungen zeigten, dass der Verzehr von Erdnüssen, Erdnussbutter und Nüssen zu einem verminderten Risiko einer Herz-Kreislauf-Erkrankung selbst bei Typ-2-Diabetikerinnen beitragen kann. Menschen, die an Diabetes Typ 2 leiden, sind für Herz-Kreislauf-Erkrankung generell sehr anfällig.

Insgesamt 6.309 Typ-2-Diabetikerinnen wurden über 22 Jahre lang beobachtet. Aufgrund von Fragebögen wurde der durchschnittliche Verzehr von Erdnüssen, Erdnussbutter und Nüssen berechnet. Frauen, die fünf Portionen Nüsse und mehr pro Woche* verzehrten, hatten ein um 44 Prozent reduziertes Risiko, eine Herz-Kreislauf-Erkrankung zu entwickeln, verglichen mit Frauen, die fast nie Nüsse verzehrten.

Die „Nurses’ Health Study“

Die Nurses’ Health Study ist die weltweit größte und langfristigste Untersuchung über Faktoren, die die Gesundheit von Frauen beeinflussen. Begonnen wurde sie 1976 und mittlerweile sind 238.000 Teilnehmerinnen daran beteiligt. Alle Teilnehmerinnen sind Krankenschwestern aus verschiedenen Staaten der USA. Die Ergebnisse zeigen bis heute, dass Ernährung, körperliche Aktivität und weitere Aspekte des Lebensstils einen positiven Einfluss auf die Gesundheit haben.

Bei einer bis drei Portionen pro Monat war das Risiko noch um 28 Prozent reduziert. Selbst Erdnussbutter alleine reduzierte das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen um 25 Prozent, wenn sie fünf Mal pro Woche verzehrt wurde. Die Portion wurde mit 16 g Nüssen und 28 g Erdnussbutter festgelegt.

Tipp für Frauen: Genießen Sie Nüsse im Rahmen eines gesunden Lebensstils!

Aus den Ergebnissen kann gefolgert werden, dass Frauen im Rahmen eines gesunden Lebensstils täglich eine Handvoll Erdnüsse oder Nüsse genießen sollten. Sie tragen zu einem normalen Körpergewicht bei und senken das Risiko an Fettleibigkeit zu erkranken. Außerdem sinkt das Risiko, Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu entwickeln – selbst bei Typ-2-Diabetikerinnen. Der Verzehr von Nüssen kann folglich die Gesundheit unterstützen!

  • Eine Portion Nüsse wiegt 16 Gramm, eine Portion Erdnussbutter 28 Gramm.

Quellen

1) Bes-Rastrollo M., Wedick N.M., Martinez-Gonzalez A., Li T.Y., Sampson L., and Hu F.B. Prospective study of nut consumption, long-term weight change, and obesity risk in women. American Journal of Clinical Nutrition 2009;89:1913-1919.
2) Li T.Y., Brannan A.M., Wedick N.M., Mantzoros C., Rifai N., and Hu F.B. Regular consumption of nuts is associated with a lower risk of cardiovascular disease in women with type 2 diabetes. Journal of Nutrition, May 2009; E-pub ahead of print.