Schon geNusst?

Planen Sie eine lange Reise? Nehmen Sie Erdnüsse und Nüsse mit. Sie sättigen und bleiben lange frisch.

Weiterlesen...

Wussten Sie, dass lautes Nuss-Knabbern satter macht, als leises Essen?

Ein amerikanisches Forscherteam fand 2016 heraus, dass laute Essgeräusche den Appetit hemmen: Je lauter wir kauen, desto weniger essen wir. Denn wer laut knabbert, könnte einerseits bei seinen Mitmenschen negativ auffallen und ist sich andererseits viel stärker bewusst, dass er etwas isst und entsprechend eher satt. Ist man abgelenkt, z. B. beim Knabbern vor dem Fernseher, ist die verzehrte Portion oftmals größer. Möglicherweise liegt das aber nicht nur an der Ablenkung an sich, sondern auch an den Musik- oder Fernsehgeräuschen, die die eigenen Kaugeräusche überdecken. In der US-Studie aßen Probanden, die sich selber beim Knabbern hören konnten, erstaunliche 45 % weniger Snackprodukte, als die Studienteilnehmer, die beim Essen so laute Musik hörten, dass sie ihr eigenes Kauen nicht hören konnten. Wer also ganz ohne Hintergrunduntermalung seine Nüsse genießt, wird sich wahrscheinlich schneller satt fühlen, im Vergleich zu weichen Speisen, die leise im Mund zergehen.

Quelle:

Elder RS, Mohr GS: The crunch effect: Food sound salience as a consumption monitoring cue. Food Quality and Preference (2016), 51: 39-46