Sauerteigbrot mit Haselnüssen und Möhre

Sauerteigbrot mit Haselnüssen und Möhre

Zutaten

  • 500 g Weizenmehl
  • 500 g Roggenmehl
  • 1 Würfel Hefe, frische
  • 1 TL Zucker
  • 600 ml Wasser, lauwarm
  • 1 Beutel Natursauer-Teig
  • 4 TL Salz
  • 200 g Haselnusskerne, ganze
  • 1 Möhre

Zubereitung: 

1. Den Backofen auf 50° C vorheizen. Das Mehl in eine Schüssel geben, eine Kuhle machen, die Hefe hineinbröseln, mit dem Zucker bestreuen, etwa 100 ml von dem warmen Wasser hineingießen und mit den Fingern verrühren und kneten. Mit einem Handtuch abdecken und auf einem Backblech in den vorgeheizten, wieder ausgestellten Ofen setzen, 20 Min. gehen lassen, bis sich Bläschen gebildet haben.

2. Jetzt das Salz und den zimmerwarmen Sauerteig hinzufügen. Restliches Wasser und die Haselnüsse dazugeben. Mit den Knethaken des Mixers ca. 5 min verarbeiten. Wieder zum Gehen abdecken, in den auf 50° C vorgeheizten und wieder abgestellten Ofen stellen, 20 Min. gehen lassen.

3. 2 kleine Kastenformen (oder 1 große) mit Öl einfetten, den Teig teilen, jedes Stück noch einmal von Hand kneten. Unter ein Teigstück eine geraspelte Möhre kneten. Jedes Stück zu einer Wurst in Kastenlänge formen und in die Formen legen. Erneut 20 Min. Gehzeit.

4. Backofen auf 220° C vorheizen. Die Brote auf der zweituntersten Schiene bei 220° C 20 Min. backen.

5. Brote aus dem Ofen nehmen, vom Formrand lösen und erneut für 40 Min. bei 220° C in den Ofen stellen. Herausnehmen und noch heiß mit heißem Wasser bepinseln für eine glänzende Oberfläche.

Nährwerte

  • Kohl.
  • 42 g
  • 16 %
  • Fette
  • 7 g
  • 10 %
  • Eiweiß
  • 6 g
  • 12 %
  • Kcal
  • 258
  • 13 %
  • ges. FS
  • 1 g
  • 3 %
Schon geNusst?

Lagern Sie Nüsse sorgfältig, damit sie länger frisch bleiben.

Weiterlesen